RAMMSTEIN das beste
Artikelformat

RAMMSTEIN das beste

Hinterlasse eine Antwort

Wenn Künstler mehrere Alben und Singles mit B-Seiten am Start haben, gibt es immer wieder einzelne Lieder, die man auf den verschiedenen Tonträgern verteilt toll findet. Früher habe ich Tapes mit eigener Reihenfolge bespielt, dann kamen die Discs und das Leben wurde leichter. Doch seit es Dienste wie Spotify gibt und vor allem mehr und mehr Künstler auch den Streaming-Diensten beitreten, die sich lange davor scheuten, werden individuelle Playlists, die man ständig bei sich tragen kann, noch attraktiver.

Nun denn, Rammstein ist glücklicherweise seit Ende 2014 bzw. 2015 in Spotify vertreten und ich nahm das zum Anlass, um mein eigenes Album ganz im Stil meiner eigenen, frühen Jahre zusammenzustellen. Nur nun halt digital und vor allem für jeden zu hören und „abonnieren“, um das entstandene Mixtape selbst zu genießen. Ich liebe die Sharing-Funktion von Spotify und auch, dass sie diese endlich noch ein wenig aufgebohrt haben.

Und nun: Musik an! 50 Minuten RAMMSTEIN das beste:

Einfach in Spotify öffnen und oben auf Folgen klicken, schon habt ihr die Playlist auch in eurer Bibliothek. Ganz legal und total unkompliziert. Okay, klar, ihr benötigt einen Spotify-Account hierfür.